Daniela Mininni, Leiterin Unternehmenskommunikation von Energie 360°, Stadtrat Michael Baumer und Jörg Wild, CEO von Energie 360° (v.l.), fordern Jugendliche zu neuen Ideen für mehr Nachhaltigkeit, aufbereitet für die grosse Leinwand, auf. (Bild: zVg)

Wettbewerbsaufruf

Grosse Bühne für Klima und Jugend

Energie 360° lanciert den Energiefilm Züri. Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren sind aufgerufen, ihre Ideen zum Klimaschutz in kurzen Filmen vorzustellen. Die besten Spots werden prämiert und laufen 2021 als Werbespot fürs Klima in den Zürcher Kinos. So erhalten Jugendliche und Klima dank dem Energiefilm Züri ein breites Publikum.

Stadtrat Michael Baumer, Vorsteher der Industriellen Betriebe der Stadt Zürich und Verwaltungsratspräsident von Energie 360°, erklärt anlässlich der Lancierung des Energiefilm Züri: «Die globale Klimaerwärmung und damit verbunden die Energiewende sind eine grosse Herausforderung. Will die Stadt Zürich ihre Klimaziele erreichen, sind wir alle gefordert. Der Energiefilm Züri bietet der Jugend eine Plattform, ihre Ideen bekannt zu machen.» Unter dem Motto «The Walk of Climate» suchen die Veranstalter daher nach Ideen für mehr Nachhaltigkeit, aufbereitet für die grosse Leinwand.

Eine Minute für das Klima

Zur Teilnahme aufgerufen sind alle Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren, die im Kanton Zürich leben, zur Schule gehen oder arbeiten. Alleine oder im Team produzieren sie einen einminütigen Spot, welcher den Klimaschutz zum Inhalt hat. Alle eingereichten Filme werden am 3. März 2021 bei der grossen Award-Verleihung im Kino Corso vor Publikum uraufgeführt. Gleichzeitig werden die besten Filme prämiert. Ausgezeichnet werden sowohl der beste Film wie auch die beste Idee. Zusätzliche Kategorien sind der Publikums-Award und der Online-Award. Die Siegerfilme laufen während einem Monat als Werbespots in Zürcher Kinos. Zudem erhalten die ausgezeichneten Macherinnen und Macher einen exklusiven Auftritt am Zurich Film Festival 2021, an welchem auch der Online-Award verliehen wird.

Professionelle Begleitung und hochkarätige Jury

Unterstützt werden die Jugendlichen bei der Produktion der Spots von namhaften Coaches. Während der gesamten Produktion und an speziellen Workshops zwischen Januar und Februar 2021 profitieren sie vom Wissen international arrivierter Filmschaffender. Unter anderem mit dabei ist Reto Caffi, Schweizer Studenten-Oscar-Gewinner und mehrfach ausgezeichneter Preisträger von Preisen wie dem Schweizer Filmpreis und dem Preis des besten europäischen Kurzfilms. Beurteilt werden die Filme von einer Jury unter dem Präsidium von Stadtrat Michael Baumer. Weitere Jurymitglieder sind die Zürcher Schauspielerin Nadine Michelle Arnet, Christian Jungen, Direktor des Zurich Film Festival, Jörg Wild, CEO Energie 360°, Silvia Banfi Frost, Energiebeauftragte der Stadt Zürich, sowie Filmregisseur Reto Caffi.

Projekt für die Zukunft

Energie 360° engagiert sich für eine nachhaltige Energiezukunft und setzt dabei sehr stark auf Innovationen. Aus diesem Grund setze Energie 360° auch auf die Kreativität der Jugendlichen, so CEO Jörg Wild: «Die Ideen, welche die Jugendlichen im Rahmen des Filmprojekts entwickeln, sollen in die Arbeit von Energie 360° einfliessen.» Konkret werden die Initiantinnen und Initianten der besten Idee zu einem mehrtägigen Workshop mit dem Innovations-Lab von Energie 360°, dem lab360, eingeladen. Anlässlich der Präsentation des Energiefilm Züri hält Christian Jungen, Direktor des Zurich Film Festival, fest: «Das Zurich Film Festival freut sich über die Partnerschaft mit dem Energiefilm Züri. Die Jugendlichen sammeln Erfahrung in der künstlerischen und dramaturgischen Gestaltung von Filmen und erhalten Zugang in die Welt des Films. Es ist toll, sich für eine gute Sache zu engagieren.»

Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren können auf energiefilmzüri.ch teilnehmen.