Hilti auf Platz 6 der attraktivsten Grossunternehmen der Schweiz

Hilti zählt zu den 10 besten Arbeitgebern der Schweiz: Anfang Mai wurde das Unternehmen von Great Place to Work als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet. Das Unternehmen belegt den 6. Platz auf der Rangliste der attraktivsten Grossunternehmen der Schweiz.

Mit der Corona-Krise waren die Unternehmen ganz besonders gefordert. Werte und Bedürfnisse der Mitarbeitenden haben sich in den letzten zwei Jahren spürbar verändert. Die von Great Place to Work zum 14. Mal durchgeführte Kür der besten Arbeitgeber der Schweiz wurde deshalb mit Spannung erwartet. Hilti Schweiz nahm zum dritten Mal am Award teil und konnte mit dem sechsten Rang in der Kategorie «Grossunternehmen» das Resultat gegenüber 2018/2019 deutlich verbessern. So stieg die Gesamtzufriedenheit (Trust Index) der rund 480 Schweizer Hilti Mitarbeitenden auf 84%, eine Steigerung von 5% gegenüber 2019. Für die Zertifizierung als Best Workplace ist ein Trust Index von mindestens 70% nötig.

Axel Ringvold, CEO Hilti Schweiz: «Wir glauben, dass die Schaffung einer grossartigen Arbeitsplatzkultur der effektivste und nachhaltigste Weg ist, um gute Geschäftsergebnisse zu erzielen. Wenn wir eine Arbeitsplatzkultur haben, in der die Menschen morgens aufwachen und eine sinnvolle Tätigkeit angehen dürfen, werden wir in der Lage sein, die Besten anzuziehen und zu halten.»

Mitarbeitende erhalten viel Verantwortung und vertrauen den Führungskräften
Die Wertschätzung der Mitarbeitenden für ihre Führungskräfte ist gegenüber der Vor-Corona-Ära klar gestiegen bei Hilti Schweiz. So erachten 85% der Mitarbeitenden ihre Chefinnen und Chefs als kompetent. Ganze 91% aller Mitarbeitenden sind zudem der Meinung, dass Ihnen viel Verantwortung übertragen werde. Gemäss Great Place to Work hat die Rolle der Führungskräfte in der Pandemie an Bedeutung gewonnen. Glaubwürdigkeit und die Vorbildfunktion seien wesentliche Erfolgsfaktoren für die Zufriedenheit der Mitarbeitenden.

Teamgeist und gelebte Fehlerkultur
Gewohnt hohe Werte weist der Teamgeist innerhalb von Hilti Schweiz auf: So sagen 88% der Mitarbeitenden, sie hätten zusammen Spass bei der Arbeit. Für die Rolle als digitaler Vorreiter der Baubranche sind zudem der Innovationsgeist und die gelebte Fehlerkultur zentral. Auch hier weist Hilti Schweiz sehr hohe Zustimmungswerte auf.

Breit abgestützte Arbeitgeberumfrage
Am diesjährigen Award von Great Place to Work nahmen 200 Organisationen mit insgesamt 34'000 Mitarbeitenden teil. Das Ranking berücksichtigt sowohl die Mitarbeiterperspektive als auch Unternehmensangaben, wobei erstere zu zwei Dritteln in die Bewertung einfliesst. Die Mitarbeitenden teilen ihre Einschätzungen über eine anonyme Umfrage (Trust Index), während Unternehmen Angaben zu einer Reihe von Schlüsselindikatoren machen und sich einem Audit ihrer Personalprozesse und -massnahmen unterziehen.
Great Place to Work bewertet Unternehmen anhand von sechs Kriterien:
1) Vertrauen zwischen Mitarbeitenden und Führungskräften,
2) nachhaltige Wertschöpfung,
3) Effektivität der Führung,
4) gelebte Werte,
5) das Engagement und die Motivation der Mitarbeitenden, zu Innovationen beizutragen, sowie
6) das Ausmass, in dem alle Teammitglieder ihr Potenzial ausschöpfen können.

www.greatplacetowork.ch
www.hilti.ch