Markt-News

Der neue elektrostatische Partikelabscheider kann optional direkt im Kessel integriert werden. (Bild: zVg)

Holzenergie

Abscheidesystem bei Holzheizungen

Der ökologische Aspekt wird immer wichtiger, auch bei der Wärmeerzeugung. Die Schmid AG energy solutions hat für ihre Hackgut- und Pelletsfeuerungen UTSD neu einen elektrostatischen Partikelabscheider entwickelt, der optional direkt im Kessel integriert werden kann. Stylisch, platzsparend und wirkungsvoll = e-clean

Die Emissionsgrenzwerte bei Heizungen sind in der Luftreinhalteverordnung LRV klar geregelt. Der CO2-neutrale Brennstoff Holz bietet eine ausgezeichnete Basis für das umweltfreundliche Heizen. Mit der optimalen Verbrennung durch die Hackgut- und Pelletsfeuerung UTSD der Schmid AG werden bereits beste Emissionswerte erreicht. Um den Feinstaub nochmal zu reduzieren, werden die Abgase zusätzlich über ein Abscheidesystem gereinigt. Bisher wurden diese Partikelabscheider bzw. Filtersysteme separat vom Heizkessel montiert. Neu hat die Schmid AG zusammen mit einem führenden Hersteller einen elektrostatischen Partikelabscheider entwickelt, der direkt im Heizkessel eingebaut werden kann: den e-clean.

Partikelabscheider e-clean

Der e-clean ist direkt über dem Kesselwärmetauscher integriert. So werden die Abgase noch im Heissbereich gereinigt. Gegenüber den üblich verbauten Abscheidern hat dies den Vorteil, dass eine Kondensatentwicklung ausgeschlossen werden kann und somit auch keine Hochspannungsverluste oder Korrosionsschäden entstehen. Die Partikel werden über die Hochspannungselektroden statisch aufgeladen und lagern sich im zweiten Wärmetauscherzug ab. Dort gelangen sie mittels automatischer Kesselreinigung in das Aschefördersystem.

Pneumatische Reinigung

Eine weitere Einzigartigkeit bietet die periodische, automatische Abreinigung des Isolators und der Elektrode durch Druckluft. Der Abscheider bleibt immer sauber und der Reinigungssaufwand vom Kaminfeger reduziert sich auf ein Minimum. Für die obligatorische Kesselreinigung kann der e-clean auf dem integrierten Fahrgestell einfach weggeschoben werden. Das spart dem Kaminfeger Zeit und dem Anlagebetreiber Geld.

Vorteile auf einen Blick
- Platz- und Kostenersparnis gegenüber einem externen Filter
- Aufbau direkt über der Kesselrevisionsöffnung
- Perfekt im Kesseldesign integriert
- Keine Hochspannungsverluste oder Korrosionsschäden
- Pneumatische Abreinigung des Isolators und der Elektroden durch Druckluft
- Keramischer Isolator mit einer Einsatztemperatur bis 400° C
- Praktischer Zugang und einfache Reinigung für Kaminfeger
- Reduziert den Feinstaub auf ein Minimum
- Optional, jederzeit vor Ort nachrüstbar
- Automatische Reinigung und Transport in die Ascheboxen bzw. Sammelentaschung


Schmid AG, energy solutions
8360 Eschlikon
Tel. 071 973 73 73
schmid-energy.ch

 

 

Jetzt vom lukrativen Förderprogramm für Holzheizungen profitieren!

Energie Zukunft Schweiz unterstützt den Ersatz eines fossilen Heizsystems durch eine Holzheizung mittels attraktiver Klimaprämie. So können die Anschaffungskosten bis zu 75 % gesenkt werden! Die Schmid AG unterstützt ihre Kunden beim Förderprozess.

 

Vertiefte Fachinformationen

Mehr News zur Gebäude- und Elektrotechnikbranche finden Sie in unseren Fachzeitschriften. Profitieren Sie von CHF 30.- Rabatt auf ein Jahresabo. Jetzt sparen und laufend Informiert bleiben.