Markt-News

Sandra Forster-Bernacchia

Sandra Forster-Bernacchia. (Bild: ISS)

Neues GL-Mitglied bei ISS Schweiz

Ab 1. April 2020 verantwortet Sandra Forster-Bernacchia als Mitglied der Geschäftsleitung ISS Schweiz den Bereich People & Culture und zeichnet in dieser Position für sämtliche Anliegen zu Human Resources und People Engagement verantwortlich.

Mit über 20 Jahren Erfahrung im HR-Bereich konnte ISS Schweiz eine versierte Persönlichkeit für diese Position gewinnen. Zuletzt war Sandra Forster-Bernacchia als Head of Human Resources bei Hilti (Schweiz) AG tätig. Zuvor hielt sie verschiedene leitende Positionen bei Swiss Re und als Head Human Resources Rail Gourmet Group, einer Tochtergesellschaft von Compass Group Plc, inne. Sandra Forster-Bernacchia verfügt über einen Executive MBA der Universität St. Gallen, einen lic.iur. Master in Law & Political Economics der Uni Zürich sowie mehrere CAS.

Als Direktorin People & Culture verantwortet Sandra Forster-Bernacchia ein Team von 34 Fachspezialisten. Sie nimmt Einsitz in die Geschäftsleitung von ISS Schweiz und ist eine wichtige Markenbotschafterin der Wertschätzungsinitiativen und Unternehmenskultur von ISS Schweiz.

«Ich freue mich sehr darüber, die erfolgreiche Kulturreise von ISS fortzusetzen und gemeinsam mit den Mitarbeitenden in der Schweiz, ISS als geschätzte Arbeitgebermarke durch spürbare Aktivitäten zu stärken» , sagt Sandra Forster-Bernacchia zur neuen Aufgabe. «Der Erfolg eines Unternehmens hängt massgeblich von der Motivation, dem Commitment und der Zufriedenheit seiner Mitarbeitenden ab. Die dazu unterstützenden Rahmenbedingungen zu gestalten, die Weiterentwicklung der Menschen zu begleiten und eine entsprechend gelebte Unternehmenskultur sicherzustellen, ist meine Passion.»

André Nauer, CEO ISS Schweiz, freut sich über den Zuwachs in der Geschäftsleitung: «Sandra Forster-Bernacchia ist eine serviceorientierte, gewinnende Persönlichkeit. Sie betreut in ihrer neuen Rolle das Wichtigste, was es bei ISS Schweiz gibt: die über 12'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese Aufgabe lege ich vertrauensvoll in ihre Hände, da Sandra Forster-Bernacchia überzeugend dargelegt hat, dass bei ihr die Menschen im Mittelpunkt stehen. Wir freuen uns, sie bald bei uns willkommen zu heissen.»