Markt-News

Unternehmerfreundliches Umfeld ist zu fördern

Ein unternehmerfreundliches Umfeld mit möglichst wenig Bürokratie und guten Rahmenbedingungen ist ein aktuelles Thema für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Im internationalen Wettbewerb kann nur eine dynamische, innovationsorientierte und unternehmerfreundliche Wirtschaft jene Ressourcen bereitstellen, welche die Aufrechterhaltung sozialstaatlicher Strukturen ermöglichen. Die Schweiz steht im internationalen Umfeld nach wie vor sehr gut da. Dennoch sind auch bei uns die Gefahren bürokratischer Hindernisse nicht zu unterschätzen.
Wie mir kürzlich ein innovativer Schweizer Unternehmer versicherte, waren seine ausländischen Gäste überrascht, dass sein tolles, für Furore sorgendes Vorzeigeprojekt überhaupt nicht vom Staat gefördert wird. Zu deren Verwunderung meinte er bloss, dass er das gar nicht wolle und brauche als Schweizer Unternehmer. Er wäre schon richtig zufrieden, wenn die Politik endlich das machen würde, was sie immer behaupte, nämlich die Rahmenbedingungen für Unternehmer zu verbessern. Stattdessen gebe es jedes Jahr eine Vielzahl an neuen Gesetzen und kaum eines helfe den Unternehmern wirklich weiter, sondern mache alles nur noch komplizierter und erfordere für viele einen enormen Zeitaufwand.
Ein unternehmerfreundliches wirtschaftliches Umfeld bedeutet, weniger, aber effizientere Regelungen zu haben, die insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen die Entwicklung erleichtern und deren Zugang zu den benötigten finanziellen Mitteln vereinfachen. In dieser Hinsicht wäre auch die Förderung von Innovationen durch eine Aufstockung der Inves- titionen in Forschung und Entwicklung (F&E) hilfreich.
Wenn wir uns schon mit Abstimmungen, die uns international Schwierigkeiten bereiten können, das Leben schwer machen wollen, sollte sich die Politik wenigstens für ein möglichst wirtschaftsfreundliches Umfeld in unserem Land engagieren.
In diesem Herbst wird es eine schöne Gelegenheit geben, diejenigen Parteien zu favorisieren, die sich wirklich für die wirtschaftliche Stärkung unseres Landes einsetzen …

>