Produktionslinie des LaPreva P1: Einleitung in die Prinzipien der Lean Production. Fotos: @F. Lipp/zVg

Informative Montage-Schulung bei LaPreva in Diepoldsau

Der Dusch-WC-Hersteller LaPreva hat interessierten Sanitärinstallateuren an zwei Veranstaltungen die Montage seines neuen Dusch-WCs P2 nähergebracht und sie hinter die Kulissen der Dusch-WC-Produktion der Schwesterfirma Noventa AG blicken lassen. Die beiden Events sind auf ein grosses Interesse gestossen. Zwei weitere werden Ende Monat stattfinden.

Zwei Jahre nach der Einführung der Dusch-WC-Komplettanlage P1 präsentierte die Diepoldsauer LaPreva AG an der Swissbau in Basel das P2, bei dem als Neuheit die gesamte Technik in der spülrandlosen Vollkeramik untergebracht ist. Seit Juli 2016 ist das LaPreva P2 erhältlich und wird durch Sanitär-installateure vertrieben.

Exklusive Werksbesichtigung …
Interessierten Sanitärinstallateuren hat LaPreva im vergangenen Monat die Möglichkeit gegeben, hinter die Kulissen der Dusch-WC-Produktion der LaPreva-Schwesterfirma Noventa AG in Diepoldsau zu blicken. «Wir haben sehr viel Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Dusch-WCs. Mit unserem Marktwissen und dem Engineering- und Fertigungs-Know-how von Noventa, wollen wir den schweizerischen Dusch-WC-Markt mit innovativen und designorientierten Produkten weiterentwickeln», stellte Andreas Altherr, Geschäftsführer von LaPreva, mit Nachdruck fest.

Die Teilnehmer bekamen am Produktionsrundgang, der von Marketingleiter Emanuel Bürki mit viel Detailkenntnis moderiert wurde, wertvolle Einblicke in die Entwicklungsgeschichte des neuen P2, die beeindruckende Montagelinie, basierend auf den Prinzipien der Lean Production, sowie die angewandten Prüfverfahren. Von den ersten Entwürfen bis zum fertigen Produkt erhielten sie einen Kurzabriss des neuen Dusch-WCs. «Ob Einzelteil oder Gesamtsystem – von der ersten Konstruktionszeichnung bis zur Endmontage durchlaufen alle LaPreva Dusch-WCs», so Bürki, «strenge Tests und Kontrollen, um unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden.

… und spannende Montageschulung
Nach dem Produktionsrundgang wartete das LaPreva P2 darauf, montiert zu werden. Jetzt galt es, selbst Hand anzulegen. Schon das Verpackungsmaterial ist von LaPreva sehr praktisch eingerichtet worden, damit der Anwender den Inhalt in logischer Reihenfolge herausnehmen kann. Die Installateure zeigten sich angetan von der einfachen Montagemöglichkeit des P2 – dank der cleveren Klick-Montage ist das P2 schnell montiert – und den guten Tipps, die sie von den Instruktoren bekamen. So zum Beispiel, das Gerät immer mindestens 21 cm ab Boden zu montieren. Viele fachkundige und praktische Fragen wurden an der Schulung gestellt und live beantwortet.

«Wir haben uns im Vorfeld sehr viele Gedanken gemacht», sagte Fachberater Dimitris Demiros, «um den besten Weg zu kreieren, damit keiner je über das P2 fluchen muss. Und ich glaube, es ist uns sehr gut gelungen.» 


Wichtig auch: Bei der Erstmontage werden die Installateure zudem kostenlos direkt auf die Baustelle begleitet und es wird ihnen gezeigt, wie die LaPreva-Dusch-WCs für schnelle und sichere Lösungen montiert werden.

Im Anschluss an die Veranstaltung trafen sich die Teilnehmer zum gediegenen Apéro, und es wurden die Produkte-Highlights des neuen Dusch-WCs anschaulich erklärt. Die nächsten beiden Schulungsevents bei LaPreva werden am 26. und 27. Oktober in Diepoldsau stattfinden.
 


Weitere Informationen:

www.lapreva.com