Fotografie des Produktesortimentes von TECE und Laufen

Das Produktesortiment von Keramik Laufen und TECE auf einen Blick.

Keramik Laufen kooperiert mit TECE Schweiz

Keramik Laufen übernimmt ab 2020 den Vertrieb der TECE-Spültechnik in der Schweiz. Dies haben die beiden Unternehmen im Rahmen der Swissbau 2020 bekanntgegeben.

Keramik Laufen informierte im Rahmen der Swissbau 2020 über die Kooperation mit TECE. Ab Januar 2020 übernimmt der Schweizer Badhersteller aus dem Laufental den Vertrieb der TECE Spültechnik in der Schweiz. Damit profitieren die Endkunden vom hochwertigen und funktionellen Design vor sowie von den technisch ausgereiften TECE-Lösungen hinter der Badezimmerwand. Zusätzlich erhalten die Fachpartner ein Gesamtpaket, das sich aufgrund seiner techni-schen und formalen Abstimmung effizient einbauen lässt, sowie langfristige Ersatzteillieferungen und Garantieleistungen zusichert.

Um den Bedürfnissen des Schweizer Marktes noch besser gerecht zu werden, haben die beiden Unternehmen ein speziell für diesen Markt abgestimmtes Sortiment an Installations-Elementen für WCs, Urinale und Waschtische entwickelt. Eine Kollektion an TECE-Betätigungsplatten in unterschiedlichen Designs und Preissegmenten macht das Angebot komplett. Die Vermarktung der weiteren TECE-Produktgruppen wie Duschrinnen/Entwässerung, Installationswände/Vorfertigung und Abscheidetechnik bleiben hingegen unverändert bei TECE Schweiz angesiedelt.

Überzeugende Vorteile

Dank der Kooperation von Keramik Laufen und TECE profitieren die Schweizer Kunden von einem echten Mehrwert. Zum einen werden die Produkte für die Montage vor als auch hinter der Wand aus einer Hand angeboten. Das bedeutet für die Praxis, dass die Produkte perfekt aufeinander abgestimmt und mit dem im Schweizer Markt gängigen System kompatibel sind. Zum anderen ist ein produktübergreifender und reibungsloser Service garantiert, inklusive Garantieleistungen und langfristiger Ersatzteillieferungen

Die Produkte im Überblick

WC-Elemente für alle Fälle

Die neuen WC-Elemente sind in drei verschiedenen Bauhöhen erhältlich und lassen sich in unterschiedlichen Einbausituationen, wie zum Beispiel in der Dachschräge, unter dem Fenster oder als Insellösung, installieren. Sie sind für den universellen Anschluss von Dusch-WCs vorbereitet und mit dem in der Schweiz gängigsten Vorwandsystem kompatibel. Alle Elemente sind mit dem grossen TECE-10-Liter Sicherheitstank ausgestattet. Mit diesem lassen sich der Spüldruck und das Spülvolumen an individuelle Anforderungen anpassen. Zudem bietet er bei der üblichen Spülmenge von sechs Litern eine Reserve von vier Litern, dank denen ohne langes Warten direkt nachgespült werden kann. Für einen reibungslosen Baustellenablauf sorgt der ab Werk vormontierte Spülkasten. Er muss während der Rohbaumontage nur noch wasserseitig angeschlossen werden. Ein Rohbausiegel am Tank stellt zusätzlich sicher, dass der Spülkasten während der Bauphase verschlossen bleibt.

Ein weiteres und zunehmend wichtiger werdendes Entscheidungskriterium bei der Wahl einer WC-Anlage sind die Spülgeräusche. Aufgrund verschiedener Schallschutzmassnahmen ent-sprechen die WC-Module von TECE der Schallschutznorm. Das speziell konstruierte Ablaufventil dämpft das Spülgeräusch und das integrierte Füllventil die Füllgeräusche nach dem Spülvor-gang.

Neues Element für Urin-Trenn-WC "save!"

Ab Frühjahr 2020 wird das Sortiment mit einem neuen WC-Element erweitert. Dieses wurde technisch speziell auf das von Keramik Laufen entwickelte Urin-Trenn-WC "save!" angepasst und sieht zwei Abwasserleitungen vor: Eine für den Urin sowie eine für das Spülwasser und die Fäkalien.

Flexible Betätigungsplatten

Die Betätigungsplatte ist ein wichtiges Design-Zubehör im Toilettenbereich. Dank den unterschiedlichen Ausführungen, Farben und Oberflächen der TECE-Betätigungen sind hier stilvolle Kombinationen möglich. Zur Auswahl stehen Betätigungen aus Kunststoff für den Objektbereich sowie Modelle aus Glas und Edelstahl für gehobene Ansprüche im privaten und semi-öffentlichen Bereich. Mittels eines speziellen Einbaurahmens können die meisten Modelle sogar flächenbündig montiert werden, was optisch eine makellose Integration erlaubt.

Sämtliche TECE-Betätigungsplatten lassen sich mit allen Spülkastenvarianten von TECE kombinieren und sind optional mit einem Einwurfschacht für Reinigungstabs ausgestattet. Das ermöglicht eine unsichtbare WC-Reinigung bei gleichzeitig hygienischer Handhabung. Die modulare Kompatibilität von Betätigungsplatten und Spülkästen macht es Architekten, Installateuren und Endkunden einfach, zu planen, installieren oder die Betätigungsplatten bei Bedarf auszutauschen.

Installationssysteme für Urinale, Waschtische und Bidets

Für Urinale, die mit der externen Urinalsteuerung SmartControl-U von Sanimatic montiert werden, steht ein Urinal-Element mit vormontiertem Rohbauset und vormontierter Wasserstrecke zur Verfügung. Damit spart der Installateur einen Arbeitsschritt und entsprechend Zeit. Zudem ist eine höhenverstellbare Version von 1’120 bis 1’300 mm für Urinale mit in der Keramik integrierten Steuerung erhältlich. Um die Montage zu erleichtern, ist optional praktisches Zubehör verfügbar. Die Querstreben, Anschluss-Sets und weiteres mehr leisten auf der Baustelle wertvolle Dienste.

Für die Installation von Waschtischen steht je ein Element mit oder ohne integriertem Unterputzsiphon zur Verfügung. Beide Ausführungen sind mit den meisten am Markt erhältlichen Waschtischen kombinierbar und in zwei verschiedenen Höhen verfügbar. Da die 1-Point-, 2-Point- und 3-Griff-Unterputzwandarmaturen immer beliebter werden, sind die Elemente mit einer Traverse für die Installation des Unterputz-Einbaukörpers ausgestattet. Und nicht zuletzt komplettieren ein eigens für das beliebte Becken Bernina entwickeltes Ausgusselement mit einem Befestigungsabstand von 300 mm und ein Modell für Bidets die TECE-Installationssysteme.