Stromerzeugung

Das neue Bergrestaurant am Kleinen Matterhorn mit der welthöchsten Solaranlage (Bild: BKM)

bild_artikel_solarkraftwerk_zermatt

Höchstes Sonnenkraftwerk der Welt in Betrieb

 

Am 21. April ist in Zermatt das höchste Sonnenkraftwerk der Welt ans Netz gegangen. Die Anlage ist an der Südfassade des neu gebauten Glacier Restaurants auf knapp 3900 Metern über dem Meer angebracht. 170 m² Solarzellen produzieren pro Jahr etwa 37'000 Kilowattstunden (kWh) Strom. Das entspricht dem Jahresverbrauch an elektrischer Energie von gut 12 Haushalten. Aufgrund dieser Anlage erfüllt das neue Bergrestaurant den neuesten Minergie-Standard der Klasse P, heisst es in der Pressemitteilung des Stromkonzerns BKW. Die Anlage hat 600'000 Franken gekostet und hat wegen der dünnen und sauberen Bergluft sowie der hohen Sonnenreflexion im Schnee einen aussergewöhnlich hohen Wirkungsgrad. Die Anlage soll deshalb doppelt so viel Strom produzieren wie vergleichbare Installationen im Flachland. Übrigens, das welthöchste Sonnenkraftwerk können Sie sich live anschauen. Klicken Sie einfach auf den Link zur Webcam.