Kältemittel

Belebte Hallen im Forum Fribourg: Konzentration am Werkplatz und vor dem Bildschirm während der Schweizer Meisterschaften der Kälteberufe an der Swiss Cooling Expo.

Swiss Cooling Expo in Fribourg

Die erste Austragung dieser nationalen Veranstaltung der Kältebranche wurde am 25. November 2015 im Forum Freiburg durchgeführt. Ab diesem Jahr wird in einem 2-Jahres-Rhythmus ein gemeinsamer Event für sämtliche Akteure der Kälte, der Wärmepumpe und der Lüftungsbranche stattfinden. Sie wird gemeinsam durch die drei Sektionen der schweizerischen Kältebranche ASF (Romandie), SVK (Deutschschweiz) und ATF (Italienische Schweiz) organisiert.

Das Y-Symposium, welches jeweils von der ASF, (Association Suisse du Froid, section romande) durchgeführt wurde, feierte 2014 wohl sein 25-jähriges Jubiläum, war aber auch gleichzeitig die letzte Veranstaltung in dieser Form. Diese neue Form der Veranstaltung soll die verstärkte Zusammenarbeit der drei Sektionen untermauern, welche die Kräfte dazu bündeln will. Ein starker Verband hat beispielsweise mehr Gewicht bei der Behörde und ist vermehrt attraktiv für Mitglieder.
An der Swiss Cooling Expo referierten Dominique Berthoud, Président ASF-section romande, von René Christen, Präsident SVK und von Enrico Girola, Presidente ATF. Der gemeinsame Auftritt und die Botschaften setzten unmissverständlich auf eine gemeinsame Zukunft und einen starken Verband.

Eine nationale Ausstellung
Die Schweizer Messe der Kältebranche setzte sich bereits im Vorfeld gut ins Rampenlicht und konnte wichtige Aussteller gewinnen. In der angenehm grossen Halle im Forum de Fribourg konnten die Teilnehmer ihre Produkte und Dienstleistungen den zahlreichen Besuchern aus allen Regionen der Schweiz präsentieren. Die Präsenz der Aussteller wurde vom Publikum rege zu Gesprächen genutzt. In zwei Konferenzräumen wurden Fachreferate über aktuelle, branchenrelevante Themen gehalten. Ein Novum waren die Simultanübersetzungen in die Landessprachen Italienisch, Französisch und Deutsch.
Der Kanton Tessin war Ehrengast an der Swiss Cooling-Expo. Das verrieten schon die gebratenen Maroni, welche auf den zahlreichen Stehtischen zum Naschen verführten. Den Spezialitäten aus der Schweizer Sonnenstube konnte man nur schwer widerstehen und mancher Besucher hatte schon vor dem Mittagessen den Hunger gestillt.

Schweizer Meisterschaften der Kälteberufe
Seit Jahren werden die Meisterschaften der Kälteberufe im Turnus abwechslungsweise zwischen der französischsprachen, deutschsprachigen und italienischsprachigen Schweiz organisiert. Während des ganzen Tages stellte jede Region ihre besten Lernenden in den zwei Berufssparten Kältemonteur/Innen und Kälteplaner/Innen an der Swiss Cooling Expo vor. Äusserst konzentriert lösten die Wettkämpfer bereits mit erstaunlicher Kompetenz ihre Aufgaben. Für die engagierten Experten war es keine leichte Aufgabe, die Sieger zu küren. Die Siegerehrung war dafür umso spannender für alle Beteiligten. Am Anschluss der Palmarès des Championnats Suisses wurden noch die frisch gebackenen Chef-Monteure geehrt.

»Bildergalerie