Wärmetechnik

Das Deckenstrahlprofil Cross® besteht aus 97 Prozent recyceltem Aluminium ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Cross® – hochflexibel heizen und kühlen

Ein System, viele Möglichkeiten: Cross®, die neue Generation des Deckenstrahlprofils von Prolux, ist die montagefreundliche Lösung zum Heizen und Kühlen von öffentlichen, gewerblichen und privaten Räumen.

Die neue Generation des Deckenstrahlprofils von Prolux ist ein durchdachtes Gesamtsystem: montagefreundlich und vielfältig einsetzbar. Dazu kommen die Vorzüge natürlicher, gleichmässiger Strahlungswärme und eines passiven Kühlbetriebs. Sie sind der Schlüssel für ein angenehmes Wohlfühlklima. Das System ist zudem absolut geräuschlos und wartungsarm, da weder Elektromotoren noch bewegliche mechanische Teile eingesetzt werden.
«Dank seines Baukastenprinzips mit selbsterklärenden Zubehörkomponenten erfüllt das Decken-Temperierungs-System die zentralen Anforderungen von Installateuren und Planern», weiss Stipe Beljan, Product Sales Manager bei Prolux. So gehe die Montage schnell und einfach von der Hand. Ohne Spezialwerkzeug und ohne zusätzliches Dichtmaterial – dank einer revolutionären und selbstentwickelten Verbindungstechnik.

Leicht und flexibel einsetzbar
Alle Anschlusskomponenten sind in Edelstahl ausgeführt, für höchste Präzision und beste Funktionalität. Die Profile selbst bestehen aus korrosionsbeständigem und zu 97 Prozent recyceltem Aluminium. «Das geringe Gewicht zählt zu den besonderen Stärken des Heiz- und Kühlsystems», sagt Stipe Beljan. An die Statik eines Gebäudes stellt das Deckenstrahlprofil aufgrund seiner niedrigen Deckenlast keine hohen Anforderungen.
Das Material Aluminium trägt auch zur eleganten Optik bei. Die Profile sind in verschiedenste Raumsituationen und Gebäudetypen ästhetisch integrierbar: in Produktions- und Lagerhallen, Büros, Restaurants, öffentliche Gebäude und Privaträume. Die flexible Montagerichtung erfüllt dabei unterschiedliche Architekturanforderungen. Zeigt die Profilspitze nach oben, wird die Ansicht flächig, die Reinigung erleichtert und man erhält eine ballabweisende Funktion. Zeigt sie nach unten, erhöht sich die Heizleistung.
Im Vergleich zu anderen Wärmeverteilsystemen bleiben die Böden und Wände unberührt, auch die Deckenbelegung ist auf ein Minimum reduziert. Da mit dem Deckenstrahlprofil Cross® viel Leistung auf wenig Abstrahlfläche abgegeben werden kann. Seine Leistung lässt sich je nach Bedarf präzise an den Heiz- und Kühlbedarf des Gebäudes anpassen. Denn die Profilstränge lassen sich zu Kaskaden zusammenfassen. Beljan: «Mit dem Modul in vier Längen von drei bis sechs Metern und verschiedenen Einbauvarianten sind unzählige Kombinationen möglich – und immer die perfekte Lösung realisierbar.»

Prolux Solutions AG
9320 Arbon TG, Tel. 071 447 48 48
prolux-ag.ch