Man beachte die neue Örtlichkeit: Das WIF wird dieses Jahr an der EMPA-Akademie stattfinden. (Bilder: zVg)

Thomas Rusch, Weishaupt-Geschäftsführer, wird das 17. WIF eröffnen.

Patrick Rohr wird das diesjährige WIF moderieren.

Das markanteste Gebäude auf dem EMPA-Gelände ist und bleibt das NEST.

Energiestrategie 2050 – Hauptthema beim WIF

Die Wärmeversorgung erfährt einen grundlegenden Wandel: Die Energiestrategie 2050 bestimmt immer mehr unser Leben und Handeln und ist demzufolge auch Hauptthema beim kommenden WIF - Weishaupt Ingenieur-Fachzirkel. Die Wissens- und Netzwerkplattform aus der HLK Branche hat sich seit 2001 zu einer wichtigen Veranstaltung entwickelt.

Die Schweiz hat sich international dazu verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 50% gegenüber 1990 zu reduzieren. Bis 2050 wird eine vollständige Dekarbonisierung angestrebt.
Für die Periode nach 2020 gelten die Bedingungen des Pariser Klimaabkommens, das die Schweiz 2017 ratifiziert hat. Das neue CO2-Gesetz soll die nationale Umsetzung dieser Verpflichtung sicherstellen und per 1. Januar 2022 in Kraft treten. Das Parlament hat dieses Gesetz im Herbst 2020 bereits verabschiedet. Nachdem verschiedene Verbände und Institutionen dagegen das Referendum ergriffen haben, wird das Stimmvolk voraussichtlich am 13. Juni 2021 über die Vorlage abstimmen.
Unabhängig vom Ausgang dieser Abstimmung wird sich die Wärmeversorgung verändern. Was heisst das für Planer und Ingenieure der Gebäudetechnik aber auch für die Verteilnetzbetreiber sowie die Hersteller von Wärmeerzeugern? Diese und weitere Fragen werden am nächsten WIF besprochen.

Fachreferate an der EMPA

Der Anlass WIF findet dieses Jahr am Mittwoch, den 9. Juni 2021, erstmals in der Empa-Akademie in Dübendorf statt und richtet sich an HKL-Planer und Ingenieure aus der ganzen Schweiz. Anhand von Praxisbeispielen werden mögliche Lösungsansätze und damit verbundene Herausforderungen für die Gebäudetechnik und derer Planung aufgezeigt.
Namhafte Fachspezialisten wie Rita Kobler (BFE), Stv. Dr. Peter Richner (Empa), Michael Auer (EWZ), Jörg Hoffmann (EWL) versprechen kompetente Fachreferate. Fernsehmoderator Patrick Rohr führt durch den WIF und moderiert das Podiumsgespräch.

Themen und Referenten

  • Dekarbonisierung der Wärmeversorgung (BFE, Rita Kobler)
  • Beitrag von Power to X an die Energiewende (Empa, Dr. Peter Richner)
  • Elektrifizierung der Wärmeversorgung – Herausforderungen und Lösungsansätze eines Verteilnetzbetreibers (EWZ, Michael Auer)
  • See-Energie Luzern (EWL, Jörg Hoffmann)
  • Energieeffiziente Hybridlösungen (Weishaupt)

Weitere allg. Informationen zum Weishaupt-Ingenieur-Zirkel auf folgendem Link

Hier geht's zur Online-Anmeldung

Vertiefte Fachinformationen

Mehr News zur Gebäude- und Elektrotechnikbranche finden Sie in unseren Fachzeitschriften. Profitieren Sie von CHF 30.- Rabatt auf ein Jahresabo. Jetzt sparen und laufend Informiert bleiben.